www.firecat.cc
Switch langauge to English Zu Deutsch wechseln

Wirkung

Wie ist diese Tabelle zu verstehen?Wirksamkeit


Sie besagt, daß z.B. CO ab einer Einströmtemperatur von ca. 130°C in einem Firecat® Katalysator beinahe vollständig verbrennt, wenn dieser eine Betriebstemperatur von rund 400°C besitzt. Wie ist es nun möglich, daß der Firecat® Katalysator 400°C heiß ist, während das einströmende Rauchgas 130°C "kalt" ist? Der Firecat® Katalysator müßte ja durch das relativ kalte Rauchgas sofort abkühlen. Die Überlegung ist richtig, aber: im Katalysator läuft eine exotherme Reaktion ab! Der Firecat® Katalysator produziert sich – vorausgesetzt, er bekommt genug Brennstoff zugeführt – die Hitze, welche er zum Betrieb benötigt, teilweise selbst.

Man kann z. B. auch einen gewöhnlichen Propangasbrenner nehmen, zuerst den Firecat® Katalysator erhitzen, dann den Brenner abstellen und das (nicht mehr brennende) Gas in den Firecat® Katalysator strömen lassen: das Gas wird vollständig verbrannt! Der Unterschied liegt lediglich darin, daß die Oxydation nicht wie gewohnt mit einer Flamme erfolgt, sondern flammenlos in den Waben des Firecat® Katalysators.

Da die Brennstoffkonzentration (oder, wie man normalerweise sagen würde: „Schadstoffkonzentration“) im Rauchgas niemals so hoch ist, wie in dem hier erwähnten Beispiel vom Propangas, ist es nicht möglich kalten Rauch im Firecat® Katalysator zu verbrennen. Die produzierte Hitze reicht nicht aus, um die Reaktion aufrecht zu erhalten, bzw. überhaupt zu starten. Als Daumenregel kann man sagen, daß die Temperatur des einströmenden Rauchgases, je nach CO Konzentration, mindestens 260°C betragen sollte.Oxidation von Kohlenmonoxid

Dissoziation von Sauerstoff

[Deutsch] [Firecat] [Gebrauch] [Kontakt] [English]